Girlsday im Pegnitzer Unternehmen KSB
Mädchen in Männerberufen

KSB-Standortsprecher Harald Hofmann, KSB-Ausbildungsleiter Roland Haber, Bayreuths Landrat Hermann Hübner, mit Girlsday-Teilnehmerin und Wirschaftsförderer Georg Sünkel (von links). Bild: sck

Pegnitz. Zwölf Mädchen der Region Auerbach-Pegnitz nahmen den Girlsday zum Anlass, um sich bei der KSB Pegnitz einen Tag lang über Unternehmen und Berufsausbildung zu informieren. Sie erhielten dabei einen Einblick in Ausbildungsbereiche, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, also in typische Männerberufe. Sie sammelten ihren Auskünften zufolge durchwegs gute Eindrücke und wertvolles Wissen über die vielen verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten.

Einem freundlichen Empfang am Morgen folgte die Information über die Produktionspalette des Weltkonzerns, wobei die Mädchen den klassischen Männerberuf Maschinenbau kennenlernten. Nach einer Führung durch das Pegnitzer Werk des Global Players ging es an die für diesen Tag vorgesehene Arbeitsstation.

Ein Messingzylinder war für die Mädchen mit ihrem Namen und dem eingravierten KSB-Logo als Stifthalter vorbereitet worden. Der Arbeitsauftrag war es, den Zylinder mit seinen matt geschliffenen Seitenflächen in einen Schraubstock einzuspannen und glänzend zu polieren, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens weiter.

Das Mittagessen gab es in der Werkskantine. Danach endete der Girlsday mit dem Fokus auf Damen in Männerberufen mit dem gemeinsamen Feedback und Gesprächen mit Betriebsangehörigen.

KSB-Standortsprecher Harald Hofmann und der örtliche KSB-Ausbildungsleiter Roland Haber empfingen aus Anlass des Girlsdays auch Bayreuths Landrat Hermann Hübner und seinen Wirtschaftsförderer am Landratsamt, Georg Sünkel. Sie waren an diesem Tag in Betrieben, Institutionen und Unternehmen im Landkreis unterwegs, um dem Girlsday entsprechend Mädchen in Männerberufen und zum Boysday auch Jungen in klassischen Frauenberufen zu besuchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)Pegnitz (277)KSB (7)Girlsday (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.