Angelika Seitz als VdK-Vorsitzende bestätigt - Langjährige Mitglieder geehrt - Jahresversammlung
Hohe Altersarmut bei den Frauen

Langjährige Mitglieder ehrte der VdK-Ortsverband Bärnau, zudem standen Neuwahlen auf dem Programm. Unser Bild zeigt (vorne von links) die Geehrten Edmund Frank, Maria Luise Frötschl und Albert Schrems mit (hinten von links) die Vorstandschaft mit Willibald Schreiber, 2. Bürgermeister Michael Schedl, Ivonne Reber, stellvertretender Kreisvorsitzender Reinhard Schön und Vorsitzende Angelika Seitz. Bild: kro
Lokales
Bärnau
16.04.2015
14
0
Der VdK-Ortsverband mit seinen 229 Mitgliedern wird in den kommenden drei Jahren von Angelika Seitz als Vorsitzende geführt. Einstimmig wurde sie in ihrem Amt bestätigt. Besetzt werden konnte auch der Posten des 2. Vorsitzenden: Ivonne Reber wurde neu in dieses Amt gewählt. Bestätigt wurde Willibald Schreiber als Kassierer des Ortsverbandes. Die Wahlen leitete der stellvertretende Kreisvorsitzende des VdK, Reinhard Schön.

In ihren Rechenschaftsbericht erinnerte Vorsitzende Angelika Seitz an zahlreiche Termine, die sie im vergangenen Jahr wahrgenommen habe. Insbesondere die Infoversammlungen mit sozialen Themen haben sie sehr interessiert. Interessant, so Seitz, sei gewesen, wie eine Familie in die Verantwortung genommen wird, wenn ein Familienmitglied zum Pflegefall wird. Kassierer Willibald Schreiber gab einen Überblick über die wesentlichen Ausgaben und Einnahmen des VdK-Ortsverbandes, ehe er einstimmig entlaste wurde.

In seinem Grußwort dankte 2. Bürgermeister Michael Schedl dem VdK-Ortsverein für sein soziales Engagement und für die fachkundige Beratung in Sozialfragen. Stellvertretender VdK-Kreisvorsitzender Reinhard Schön ging in seiner Rede auf die Tatsache ein, dass in Bärnau 503 Schwerbehinderte leben. Dies sei ein sehr hoher prozentualer Anteil an der Bevölkerung. Nicht unerwähnt ließ Schön auch die Altersarmut und wartete mit alarmierenden Zahlen auf: 14,6 Prozent der Bevölkerung sei von der Altersarmut bedroht. Bei Frauen ab dem 65. Lebensjahr sei sogar jede vierte Frau von der Altersarmut bedroht. Diese müssten mit einem Nettoeinkommen unter 500 Euro im Monat auskommen. Der VdK werde deshalb weiter gegen ein mögliches Absenken des Rentenniveaus kämpfen. Abschließend wies Schön auf die Landesverbandstagung vom 26. bis 28. April in München hin. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt, von denen jedoch nur drei anwesend waren. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Marga Birkner geehrt. Jeweils für zehn Jahre Treue zum Ortsverband wurden Reinhold Reichenberger, Albert Schrems, Ernst Eckert, Wolfgang Kropf, Gerhard Schedl, Edmund Frank, Gudrun Ries, Brigitte Frank, Brigitte Walter, Anni Deinzer, Karola König und Maria Luise Frötschl geehrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.