Ausbildung ein wichtiger Faktor

Ehrungen wurden bei der Feuerwehrversammlung auch für aktive Dienstzeit vorgenommen (von links): Alexander Wölfl, 1. Kommandant Michael Zintl, Kreisbrandmeister Helmut Czepa, Johannes Fischer, Georg Ziegler, Sandra Maier, 2. Vorstand Peter Schaller, David Freundl, 2. Kommandant Florian Schwägerl und Peter Riedl. Bild: hfz
Lokales
Bärnau
24.03.2015
70
0

Die Feuerwehr der Knopfstadt ist ein wichtiger und auch beliebter Verein. Manche Mitglieder sind "schon ewig" dabei. So erhielten jetzt Engelbert Stich für 75 Jahre und Johann Winter für 65 Jahre eine Urkunde.

Die Auszeichnung der treuen Mitglieder war ein wichtiger Punkt der Jahreshauptversammlung der Brandschützer am Samstag im Feuerwehrhaus. Zu den Geehrten gehörte auch Johann Wolf, der seit 40 Jahren bei der Wehr ist.

2. Vorsitzender Peter Schaller konnte in seinem Bericht aktuell 218 Mitglieder der Feuerwehr verzeichnen. Schaller berichtete von den gesellschaftlichen Ereignissen, wie die Nachtwanderung oder den Feuerwehrball. Unterstützt worden sei unter anderem das Marktspectaculum oder das Bezirksmusikfest.

Vier Brandeinsätze

1. Kommandant Michael Zintl listete 27 Alarmierungen im vergangenen Jahr auf, darunter 20 technische Hilfeleistungen, vier Brandeinsätze, eine sonstige Alarmierung und eine Sicherheitswache. Zusätzlich mussten zwei große Festwochenenden bewältigt werden. Mit Bravour meisterte im April eine komplette Gruppe das Leistungsabzeichen "Gruppe im Löscheinsatz" in Bronze. Im Ausbildungsbereich zeigte sich der Kommandant sehr zufrieden. So hätten Mitglieder an verschiedenen Lehrgängen teilgenommen. So seien etwa Julian Brucker, Sascha Summerer, Lukas Freundl, Daniel Riebl, Oliver Blommer und Dominik Reiter zum Sprechfunker ausgebildet worden.

Für 20 Jahre aktive Dienstzeit wurde Peter Riedl ausgezeichnet. Für 30-jährige aktive Dienstzeit konnte Zintl 2. Vorstand Peter Schaller und Georg Ziegler ehren. Weiter nahm Zintl Beförderungen vor. Zum Feuerwehrmann wurde Freundl David, zur Hauptfeuerwehrfrau Sandra Maier, zum Hauptfeuerwehrmann Peter Riedl und zum Löschmeister Johannes Fischer ernannt. 1. Kommandant Michael Zintl dankte allen für die Unterstützung. Einen besonderen Dank sprach er an Christian Hültner und Engelbert Eckert aus, die im Feuerwehrhaus immer die notwendigen Arbeiten erledigen. Jugendwart Christian Schedl konnte die Stärke der Jugendwehr auf 20 Mitglieder beziffern. Im abgelaufenen Jahr konnte ein neues Mitglied gewonnen werden. Es wurden im Berichtsjahr 25 Übungen abgehalten, bei denen die praktischen Übungen den Vorrang einnahmen. Beim Wissenstest im Oktober im Bärnauer Feuerwehrgerätehaus haben knapp 100 Feuerwehranwärter aus dem gesamten Gemeindebereich Bärnau sowie der Gemeinde Plößberg/Wildenau teilgenommen. Dabei konnten die Jugendlichen je zwei Mal Silber und Gold sowie Stufe 4 und Stufe 6 erreichen.

Wichtigster Verein

Bürgermeister Alfred Stier dankte den Mitgliedern für ihren Einsatz in der Feuerwehr bei diversen Einsätzen. Stier stellte auch die Unterstützung der Feuerwehr bei der Typisierungsaktion im März heraus. "Die Feuerwehr ist immer der gefühlt wichtigste Verein am Ort", betonte der Bürgermeister. Kreisbrandmeister Helmut Czepa hoffte auch in der Zukunft auf eine angenehme Zusammenarbeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.