Budenzauber im Museum

Ein breites Sortiment an Dekorationsartikel zum Fest wird bei der "1. Bärnauer Museumsweihnacht" an diesem Wochenende angeboten.
Lokales
Bärnau
28.11.2015
0
0

Auftritte des Christkinds oder weihnachtlicher Budenzauber prägen dieses Wochenende. In der Knopfstadt sind die Besucher erstmals zu einer Museumsweihnacht eingeladen.

Mit der Wahl des Deutschen Knopfmuseums als Veranstaltungsort für den Weihnachtsmarkt wird etwas Neues ausprobiert. Bei der "1. Bärnauer Museumsweihnacht" wird es neben dem gewohnten Angebot aus Kunstwerk und Weihnachtsdekoration auch originelle Geschenke aus Perlmutt sowie "Knopfschmuck" geben.

Termin für den Weihnachtsmarkt im Knopfmuseum ist dieses Wochenende, 28./29.November. Am Samstag von 13 bis 20 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 17 Uhr hoffen die Veranstalter auf zahlreiche Besucher. An beiden Tagen werden den Besuchern Holzarbeiten, Töpferkunst, Drechslerarbeiten, Dekorationsartikel aus verschiedenen Materialien, sowie Näh- und Stickarbeiten angeboten. Mit dabei sind auch verschiedene Schnitzer, die vor Ort kleine Figuren anfertigen. Am Samstag ist zudem ein Korbmacher vertreten.

Weihnachtliche Anhänger

Am Sonntag von 14 bis 17 Uhr lädt Kerstin Rumswinkel die Kinder zum "Mosaik basteln" ein. Es werden weihnachtliche Anhänger gestaltet. Materialkosten pro Stück 2,50 Euro. Am Sonntag von 14.30 bis 16.30 Uhr erfolgt auch eine Einführung in die staade Zeit mit Musik und Gesang durch das Neualbenreuther Zwio.

Bei der "1. Bärnauer Museumsweihnacht" wird natürlich auch auf die Verköstigung der Besucher geachtet. So gibt es Kaffee, selbst gebackene Kuchen, verschiedene Suppen, Glühwein und Getränke. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 2 Euro, darin enthalten ist auch die Besichtigung des Knopfmuseums. Kinder brauchen keinen Eintritt bezahlen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.