Derber Humor bei Frauensuche

"Unser Rudi mog koa Wei" an der Freilichttribüne im Klostergarten aus der Feder von Toni Lauerer verspricht beste Unterhaltung. Am Freitag startet zum vierten Mal der "Toni-Lauerer-Theatersommer." Bild: Ockl
Lokales
Bärnau
26.06.2015
23
0

König Fußball regiert Rudis Welt. Wie soll da ein "Wei" reinpassen. Toni Laurer hat sich dazu eine heitere Geschichte ausgedacht.

Theater an der Freilichttribüne in Bärnau aus der Feder von Toni Lauerer - ein Klassiker - fast schon Kult. Derber Humor des Oberpfälzer Autors, auf die Bühne gebracht vom Kultur- und Festspielverein Bärnau, mit Schauspielern, denen die Rollen auf den Leib geschneidert sind.

Am nächsten Freitag startet zum vierten Mal der "Toni-Lauerer-Theatersommer" im Klostergarten. Schon die Probenzeit strapazierte die Lachmuskeln. "Unser Rudi mog koa Wei !!" ist ein Bühnenstück mitten aus dem tatsächlichen Leben. König Fußball und das Landleben eines Junggesellen, der nur den FC Bayern im Kopf hat, aber nichts von den Frauen wissen will. Mutter Berta und Kare Zankl sind nicht begeistert, dass ihr Rudi "koa Wei" findet und versuchen mit Hilfe des Pfarrers und des Viehhandlers ihren Filius unter die Haube zu bringen. Unterstützt von seinem Bayernfan-Kumpel erwehrt sich der Rudi der angebotenen Damen.

Ab 3. Juli auf der Bühne

Als Teamleiter werden Josef Rösch und Peter Frötschl fungieren, als Assistentin Gabi Härtl, für die Technik sind Eberhard Pattora, Eduard Weiß und Lothar Wameser zuständig. Vorstellungen sind geplant für Freitag und Samstag, 3./4. Juli, Freitag und Samstag, 10./11. Juli, sowie Freitag und Samstag 17./18. Juli, jeweils um 20 Uhr. Karten sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen unter Telefon 09635/3450028.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.