Fachleute rechnen für Reparaturen mit rund 150 000 Euro
Hohe Wärmeverluste

Lokales
Bärnau
19.09.2015
1
0
Die Überlegungen zur Hallenbad-Zukunft sind nicht neu, ebenso die Mängel an dem Bau aus dem Jahr 1974. Doch umfassende Sanierungsmaßnahmen sind nie erfolgt. Schon vor 12 Jahren ist dem Bad nur mehr eine "Gnadenfrist" bescheinigt worden, aber Investitionen in neue Technik und bauliche Anlagen blieben aus, obwohl teure Gutachten immer wieder den hohen Heizölverbrauch aufgezeigt haben. Ein Schritt war der Bau des Hackschnitzelheizwerks zur günstigeren Wärmegewinnung. Der gesamte komplex Schule, Kindergarten, Turnhalle und Bad braucht jährlich rund 1 150 000 kWh (ca. 130 000 Liter Heizöl). Rund 40 Prozent der Wärmemenge "schluckt" das Hallenbad.

Keine Kosten für Dach

Jetzt sind Maßnahmen am betagten Bad wohl unaufschiebbar. Gerade ein 2. Rettungsweg ist dringend. Bei der Sondersitzung rechnete Architekt Florian Schabner für eine notdürftige Reparatur sowie Einbauten mit rund 100 000 Euro. Darin enthalten sind rund 50 000 Euro für das undichte Dach. Schuld an den Schäden kann der Pultaufbau für die Solaranlage sein. Der Betreiber will deshalb eine Reparatur (Eindeckung mit Trapezblech) bezahlen. Eine Generalsanierung des Bades würde rund 3,8 Millionen Euro kosten.

Um aktuelle Wärmeverluste der alten Lüftungstechnik zu vermeiden sowie eine bessere Wärmeübertragung zu erreichen, errechnete Ingenieur Christian Müller für neue Lüftungsgeräte, Pumpen oder Wärmetauscher rund 110 000 Euro netto. Dadurch könnten die Energiekosten um 10 000 Euro gesenkt werden.

Bei der Sitzung präsentierte Alfred Stier auch aktuelle Zahlen zum Bad. In den vergangenen drei Jahren sei ein Defizit von 69 000 (2012), 77 700 (2013) und 53 000 (2014) Euro aufgelaufen. Die Besucher: 7467 (2012/13), 7994 (2013/14) und 6285 (2014/15). Davon sind 3987/4297 und 3100 (noch nicht vollständig) reguläre Besucher. Hinzu kommen Schüler oder Schwimmkurse. Die Einnahmen des Bades: 13 550 (2012/13), 12 317 (2013/14) und 8200 (2014/15).
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.