Für Schwestern und Missionare

Die Jugend des Waldvereins und die Ministranten unterstützen die Mallersdorfer Schwestern und die Steyler Missionare mit insgesamt 630 Euro. OWV-Vorsitzende Ingrid Leser durfte die Spende an Pater Klaus weitergeben.
Lokales
Bärnau
16.04.2015
0
0
Mit einer Spende unterstützt die OWV-Jugend die Arbeit der Mallersdorfer Schwestern und der Steyler Missionare in Südosteuropa. So hat sich die Mühe und der Einsatz in den vielen freiwilligen Stunden zum Papierblumen drehen und Palmbüschel binden doch gelohnt. Durch den Verkauf konnten die jungen Leute eine Summe von 630 Euro erwirtschaften. Die OWV-Jugendlichen und einige Ministranten hatten sich entschlossen, den Betrag dieses Jahr zu teilen und jeweils die Hälfte von 315 Euro für die Arbeit der Mallersdorfer Schwestern mit Kindern und Behinderten in Rumänien zu übergeben. Die andere Hälfte ist für die Suppenküche der Steyler Missionare in der Republik Moldau vorgesehen. Dort hat Pater Klaus 20 Jahre gewirkt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.