Klangvoll bei Messen und Taufen

"Bärnauer Klangfarben" nennt sich der Chor, in dem Sängerinnen aus der ganze Gemeinde vertreten sind.
Lokales
Bärnau
19.11.2015
65
0

Der Chor ist eine bunte Gruppierung von Mitgliedern aus der ganzen Gemeinde. Da passt der Name "Klangfarben" sehr gut.

Am Samstag gestalteten die Sängerinnen aus Bärnau, Hohenthan und Schwarzenbach erstmals unter dem neuen Namen "Bärnauer Klangfarben" zusammen mit der Pastoralassistentin Maria Wagner eine Lichterandacht in der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus. Zur meditativen Einstimmung auf die Adventszeit wurden auch Taizé-Gesänge vorgetragen.

Im Frauenchor singen viele Sängerinnen aus dem ehemaligen Jugendgospelchor Bärnau und dem Jugendchor Hohenthan. Zudem haben sich mehrere Erwachsene aus Schwarzenbach und Bärnau angeschlossen. Insgesamt sind also alle drei Pfarrgemeinden im Chor vertreten. Die Leitung teilen sich Karina Schwägerl aus Bärnau und Margit Hecht aus Hohenthan. Zum Repertoire gehören neben Taizé-Gesängen auch neue geistliche Lieder und Gospel. Im kommenden Jahr werden die Klangfarben etwa in verschiedenen Gottesdiensten, der gemeinsamen Erstkommunion der drei Pfarreien und einem Firmprojekt zu hören sein. Auf Anfrage begleiten sie auch Hochzeiten oder Taufen im Gemeindebereich musikalisch. Neue Sängerinnen sind jederzeit willkommen. Die nächste Probe findet am Montag, 23. November, um 19 Uhr in Bärnau im Gruppenzimmer des Jugendheims statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.