Leckerer Milch und viele Fragen

Die freundliche Kuh gab ihre Milch nicht so leicht preis. Im Bild Kinder bei der Milchverkostung mit der ehemaligen Milchkönigin Julia Thoma (vorne). Bild: hfz
Lokales
Bärnau
09.10.2015
0
0

Ein echte Kuh hatten die Besucherinnen zum Weltmilchtag nicht mitgebracht. Doch auch das Rindvieh aus Holz und Gummi ließ sich nicht so einfach Melken.

Die Studierenden der Hauswirtschaftsschule am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Tirschenreuth konnten bei ihrem Schulprojekt "Rund um die Milch" in Bärnau viele Kinder und Eltern mit ihren Aktionen begeistern.

An einer liebenswerten schwarzbunten Kuh aus Holz und Gummi, also tiergerecht, wurde das Melken geübt und dabei stellten Eltern und Kinder fest, dass es nicht leicht ist, die kostbare Milch zu gewinnen.

Leckere Rezepte

Fragen rund um die Milch wurden von der ehemaligen Milchkönigin fachgerecht beantwortet. Viele Besucher interessierte der Laktose-Gehalt einzelner Lebensmittel, oder wie ein Schulkind ausreichend mit Calcium versorgt werden kann. Natürlich konnte auch heimische Milch verkostet werden. An einem Verpflegungsstand wurde Fisch und Milch kombiniert und die ausprobierten Rezepte dazu stießen auf großes Interesse der Familien. An einer Feuerstelle konnten die Kinder Stockbrot backen, wahlweise mit Spinat grün gefärbt, und das passte auch hervorragend zu frischer Butter. Die Studierenden informierten über das Europäische Schulmilchprogramm und ein entsprechender Flyer gab zusätzlich Hinweise für verbilligte Milch in Bayern. Kindergrippen oder Kindergärten, Grundschulen, weiterführende Schulen, berufsbildende Schulen, auch Schullandheime erhalten dabei verbilligte Schulmilch. Die Einrichtungen können dafür selber Antrag stellen und auf die Liste der zugelassenen Schulmilchlieferanten im Landkreis zurückgreifen. Weitere Auskünfte erhalten die interessierten Schulen beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Tirschenreuth unter der Telefonnummer 09631/7988-0.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.