Monika Zeitler stellt "Freunde-Projekt" bei Elternabend des Kindergartens vor
Stärkung der Lernkompetenz

Freunde-Trainerin Monika Zeitler, Leiterin des Katholischen Kindergartens Tirschenreuth, gestaltete einen Elternabend im Kinderhaus in Bärnau. Dabei stellte sie das Freunde-Projekt vor.
Lokales
Bärnau
03.11.2014
8
0
Am "Freunde-Projekt" nimmt in diesem Jahr auch das Kinderhaus "Unsere kleine Welt" teil. Im Rahmen des Projekts gestaltete die Freunde- Trainerin Monika Zeitler, Leiterin des Katholischen Kindergartens Tirschenreuth, einen Elternabend im Kinderhaus. Dabei stellte sie das Freunde-Projekt vor.

"Freunde" will Sucht- und Gewaltentstehung bei Kindern im Kindesalter vorbeugend begegnen. Dieses von Rotary initiierte und getragene Projekt wird seit 1998 in zahlreichen Regionen Bayerns, Sachsen und anderen Regionen erfolgreich durchgeführt. Das Projekt stärke mit seinen Angeboten und gezielten pädagogischen Vorhaben die Lebenskompetenzen und das Selbstbewusstsein der Kinder, so Zeitler.

Im freien Spiel würden die Kinder sich selbst und ihre Welt entdecken. "Sie erleben, wie sie sich aus dem Nichts eine ganze Welt erschaffen können. Das aktive Spiel zeigt den Kindern Wege aus der passiven Konsumhaltung hin zu selbst bestimmtem Handeln."

Die Ziele des Vorhabens sind: Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse, Aufgaben stellen, Lösungen suchen und finden, soziales Leben, Förderung der Konfliktfähigkeit, bewusster Umgang mit dem Spielzeug, Sprachförderung, Freiraum für Fantasie und Kreativität, Umgang mit Langeweile und Frust.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.