Telekom erhält Zuschlag für Breitband-Ausbau
Stadt zukunftssicher

Offiziell abgeschlossen wurde der Vertrag zwischen der Telekom und der Stadt Bärnau über den Breitband-Ausbau in der Gemeinde. Im Bild (von links): Christoph Bernik von der Telekom, Bürgermeister Alfred Stier, Breitbandpate Wolfgang Kaiser und Berater Walter Huber. Bild: bir
Lokales
Bärnau
20.05.2015
13
0
Die Telekom hat den Zuschlag für den Ausbau des Internets in Bärnau erhalten. Knapp 800 Haushalte bekommen nach erfolgtem Ausbau Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde).

"Wir haben mit der Telekom einen starken Partner an unserer Seite", sagt Bürgermeister Alfred Stier. "Wir versorgen Bärnau mit der neuesten Breitbandtechnologie und machen die Stadt damit zukunftssicher", versicherte Christoph Bernik von der Telekom bei der Vertragsunterzeichnung. Alle Kunden der Telekom würden durch dieses Projekt eine wesentliche Verbesserung erfahren. Demnächst soll der Tiefbau beginnen kann. Geplant ist, über 25 Kilometer Glasfaserkabel zu verlegen und zehn Multifunktionsgehäuse aufzustellen. Dieses Projekt soll innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein. Das ganze Projekt "Breitband-Ausbau Bärnau" hat eine Investitionssumme von 778 000 Euro und wird mit 662 000 Euro bezuschusst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.