Topergebnis für Christina Bartl

Mit dem 2. Platz beim Finalschießen im Pfreimd bewies Christina Bartl, dass sie zu den besten Nachwuchsschützen des Oberpfälzer Schützenbundes gehört. Bild: hfz
Lokales
Bärnau
22.07.2015
17
0
Über die beiden Nachwuchsranglistenwettkämpfe hatten sich die besten 16 Nachwuchsschützen des Oberpfälzer Schützenbundes für das Finalschießen am Samstag in Pfreimd qualifiziert. Mit dabei waren auch Christina Bartl (Schüler A) und Marcel Jungmann (Schüler B) vom Bogensportclub Bärnau. Christina Bartl erreichte dabei den 2. Platz.

Christina Bartl setzte sich im Achtel-Finale gegen Rosel Armbruster von der SG Immenreuth 1921 klar mit 6:2 Punkten durch, im Viertel-Finale gegen Lukas Bosser (SG Diana Hirschau) gewann sie klar mit 6:0 Punkten und mit einem 6:2 Punkte-Sieg gegen Felicitas Hölzl von den Stadtschützen Pfreimd stand Christina Bartl dann im großen Finale. Gegen den derzeit besten Nachwuchsschützen des Oberpfälzer Schützenbundes, Lukas Schiller (SG Schwarzenfeld), unterlag Christina Bartl zwar klar und deutlich mit 6:0 Punkten. Sie hat aber im gesamten Wettkampf keinen Zweifel daran aufkommen lassen, dass Sie derzeit die beste weibliche Nachwuchsschützin des Oberpfälzer Schützenbundes ist.

Marcel Jungmann musste sich im Viertel-Finale dem späteren Gesamtsieger Lukas Schiller mit 0:6 geschlagen geben. Die Endabrechnung ergab für Marcel Jungmann einen guten 8. Platz.

Bei der von der Jugendleitung des OSB und dem Präsidenten des OSB, Franz Brunner, vorgenommenen Siegerehrung erhielten die Finalteilnehmer Platz 1 bis 4 die Siegerurkunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.