Umgehung wächst weiter

Lokales
Bärnau
19.03.2015
0
0
Umleitungen gewohnt sind die Bärnauer und ihre Besucher ja schon seit Baubeginn der Umgehung. Nun steht die nächste Vollsperrung an: Ab Montag, 23. März, wird die Staatsstraße zwischen Bärnau und Griesbach im Abschnitt bis Beierfeld für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund ist der Weiterbau der Umgehung, die momentan auf Höhe des alten Schwimmbads an der neuen Brücke über den Steinbach endet. Die Staatsstraße wird in den nächsten Wochen an die Bärnauer Ortsumfahrung angeschlossen.

Das Straßenbauamt Amberg-Sulzbach richtet eine Umleitung ein, die über Heimhof, die Wenderner Höhe, Ellenfeld und Beierfeld führt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende April. Ab November soll das ganze 4,2 Kilometer lange Stück durchgehend befahrbar sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.