Rückschau bei Eisstockfreunden - Neue Vereinsjacken
Kein Einsatz der Eisstockfreunde im Winter

Sport
Bärnau
23.05.2016
3
0

Hohenthan. Über 200 Mitglieder gehören zu den "Eisstockfreunden Hohenthan e.V.". Viele davon konnte 1. Vorstand Gerhard Hecht zur Jahreshauptversammlung begrüßen. "Der Verein ist gut aufgestellt und die anfallenden Arbeiten werden auf viele Schultern verteilt", freute sich Hecht in seinem Bericht.

Er verzeichnete im gesamten Jahr wieder zahlreiche Aktivitäten. Besonders gut angenommen wurden die beiden Wanderungen mit reger Beteiligung vieler Familien und Kindern. Höhepunkt sei das alljährliche Forellenfest im Juli an der vereinseigenen Teichanlage gewesen. Hecht dankte allen zahlreichen Helfern, insbesondere den Eisstockschützinnen für die Organisation und Verkauf von Kaffee, Kuchen und Prosecco.

Laut Organisationsleiter Wolfgang Brunner konnte erstmalig seit Vereinsgründung im Jahr 1983 im Winter kein eigenes Turnier abgehalten werden. Geschuldet war dies den milden Temperaturen. Mit drei Moarschaften beteiligte man sich an der Kreismeisterschaft der Hobby-Eisstockschützen in der Eishalle in Mitterteich. Es wurden die Plätze 4, 5 und 6 belegt. Im August wurde ein dreitägiges Kinder- und Jugendzeltlager unter Leitung von Theresa Brunner an unserer Teichanlage abgehalten. Dieses Angebot wurde hervorragend angenommen und findet im diesem Jahr seine Fortsetzung.

Bürgermeister Alfred Stier übergab zur Unterstützung für die weitere Jugendarbeit ein Geldgeschenk. Nach Abschluss der Generalversammlung wurden die neuen Vereinsjacken vorgestellt, da die bisherigen nicht mehr nachbestellt werden können. Farblich passen die beiden Jacken zusammen. Bei Bedarf und Interesse dieser neuen Modelle bitte an Vorstand Gerhard Hecht wenden. Muster zur Anprobe sind vorhanden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.