Altstadtfreunde Nürnberg radeln in sechs Etappen bis nach Prag - Führung durch den ...
Eine Radtour zum Geburtstag des Kaisers

Eine Überraschung erwartete die Radler am Grenzübergang bei Bärnau. Zöllner hielten den Tross an und kontrollieren symbolisch vor dem Grenzübertritt. Dabei wurden Erinnerungen an damalige Grenzöffnung 1990 bei einigen Teilnehmern wach. Bild: hfz
Vermischtes
Bärnau
24.05.2016
53
0

Den 700. Geburtstag Kaiser Karls IV. am 14. Mai nahmen die "Altstadtfreunde Nürnberg" zum Anlass, eine KulturRadTour durchzuführen. Unter dem Motto "Karl wir kommen! Karle my prijedeme!" ging es in sechs Etappen von Nürnberg nach Prag. Der Ort Bärnau war denn auch einer der Zielorte, wo sie von 3. Bürgermeister Alfred Wolf im Grenzort an der "Goldenen Straße" begrüßt wurden.

In Bärnau angekommen standen eine Besichtigung des Geschichtsparks Bärnau - Tachov mit Führung und ein Besuch des Deutschen Knopfmuseums auf dem Programm. Alfred Wolf stellte die Aktivitäten vor Ort anlässlich des 700. Geburtstages von Karl IV. vor und gratulierte zu der Idee, mit dem Rad auf den Spuren des Kaisers zu reisen. Die Altstadtfreunde tauchten auf den Etappen ab in die Geschichte des facettenreichen Herrschers und verknüpften Kultur mit Genussradeln. Höhepunkt der Reise wurde der Besuch der Landesausstellung in Prag. Die Altstadtfreunde veranstalten jedes Jahr eine Fahrradführung zu einem bestimmten Thema, aber die KulturRadTour nach Prag ist etwas ganz Besonderes. Sechs Tage unterwegs, mit Besenwagen und Trikots für die Altstadtfreunde eine ganz neue Erfahrung. Täglich wurden zwischen 40 und 80 Kilometer auf möglichst verkehrsarmen Straßen geradelt. Insgesamt umfasste die Route fast 350 Kilometer.

Nach dem Start in Bärnau und der Verabschiedung durch 1. Bürgermeister Alfred Stier wartete am Grenzübergang eine Überraschung auf die Radler und Radlerinnen. Zöllner hielten den Tross an der Grenze zur Tschechischen Republik an und kontrollieren symbolisch vor dem Grenzübertritt. Dabei wurden Erinnerungen an damalige Grenzöffnung 1990 bei einigen Teilnehmern wach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.