Bei Übungen stets zur Stelle

Ehrungen standen bei der Feuerwehr auf dem Programm. Im Bild (hinten von links) zweiter Vorsitzender Markus Walter, zweiter Kommandant Wolfgang Lindner, Hubert Lang, Markus Daubitzer, Vorsitzender Markus Gmeiner, Kommandant Josef Richtmann, (sitzend von links) Josef Walter, Hans Reger, und Siegfried Flogaus. Bild: hfz
Vermischtes
Bärnau
29.02.2016
48
0

Auf eine starke Truppe der Feuerwehr kann sich die Bevölkerung verlassen. Das wurde bei der Hauptversammlung deutlich.

Ellenfeld. Vorsitzender Markus Gmeiner freute sich über den guten Besuch im Gasthaus "Am Kastanienbaum", vor allem die zahlreich vertretenen Jugendlichen. Bürgermeister Alfred Stier dankte im Namen der Stadt Bärnau für die geleistete Arbeit. Der Vorsitzende wiederum bedankte sich für die 2015 erhaltene Ausrüstung in Form von Löschanzügen.

120 Mitglieder hat die Freiwillige Feuerwehr Ellenfeld. Markus Gmeiner blickte unter anderem auf das erfolgreiche Gartenfest zurück. Positiv sei auch die Nutzung der Feuerwehrhalle mit den monatlichen Treffen. Der Vereinsausflug in den Bayrischen Wald kam gut an. Insgesamt lobte der Vorsitzende die rege Teilnahme bei den verschiedenen Aufgaben der Wehr.

Schriftführer und Kassier Matthias Fehr verlas das Protokoll und trug den detaillierten Finanzbericht vor. Kommandant Josef Richtmann bedankte sich für die Einsätze sowie die Bereitstellung von Fahrzeugen und Maschinen. Sehr zufrieden war er mit der Teilnahme an den Übungen sowie bei kirchlichen und staatlichen Anlässen. Richtmann erwähnte eine Leistungsprüfung Wasser mit zwei Gruppen, den Einsatz bei einem Feldbrand in Hermannsreuth sowie eine Übung bei der Firma Dill in Beierfeld. In einem Ausblick für 2016 nannte der Kommandant eine Übung am Wenderer Löschwasserbehälter. Neben dem eigenen Gartenfest plant die Wehr auch eine Beteiligung am Marktspektakel in Bärnau.

Schließlich gab es noch Ehrungen für treue Mitglieder. Seit 25 Jahren bei der Feuerwehr ist Markus Daubitzer, seit 40 Jahren Hubert Lang. Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Siegfried Flogaus und Josef Walter eine Auszeichnung, für 55 Jahre Hans Reger. Nicht persönlich in Empfang nehmen konnte Johann Völkl die Ehrung für 70 Jahre Mitgliedschaft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.