Erfolgreiche Leistungsprüfung "Wasser" für Gruppen der Feuerwehr Thanhausen
Lob für hervorragenden Ausbildungsstand

Erfolgreich stellten sich am Samstag 16 Aktive der Feuerwehr Thanhausen verschiedenen Stufen der Leistungsprüfung "Wasser". Im Bild die Brandschützer mit den Schiedsrichtern (von links) Hans Reisenecker (links) sowie (von rechts) Albert Fröhlich und Helmut Czepa, (Zweiter von links) Vorstand Roland Heldwein und (vorne links) Kommandant Dominik Sölch. Bild: rdh
Vermischtes
Bärnau
28.07.2016
24
0

Thanhausen. Insgesamt 16 Aktive der Feuerwehr Thanhausen stellten sich den kritischen Augen der Kreisbrandmeister Helmut Czepa, Albert Fröhlich und Hans Reisenecker zur Leistungsprüfung "Wasser". Am Ende wurde ihnen allen eine "super Arbeit" bescheinigt.

Dabei wurde durch die Schiedsrichter nicht nur die Zeit gestoppt, sondern auch der Aufbau des Löschangriffes kritisch beäugt. Vom Leistungsabzeichen in Bronze bis zum Abzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber (sog. Ü40-Abzeichen) war alles dabei. Trotz kleinerer Fehler, konnten die Schiedsrichter den Thanhausenern eine super Arbeit und einen sehr guten Ausbildungsstand bescheinigen.

Dank zollte 2. Vorstand Roland Heldwein den Ausbildern, allen voran Kommandant Dominik Sölch. Neben dem 140-ährigen Gründungsfest vor wenigen Wochen und die Teilnahme am Marktspectaculum in Bärnau, waren die Übungen eine nicht zu unterschätzende Mehrbelastung für alle. Dennoch zeigten sich nach der Abnahme alle froh und zufrieden. Da kann das neue Löschfahrzeug, das unlängst im Stadtrat genehmigt wurde, kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.