Gaudi-Wettbewerb und zum Abschluss Feiern mit den Fußballsiegern
Viel Spaß mit der Feuerwehr

Beim Kirchenzug machte der Regen eine Pause. Bilder: rdh (2)
Vermischtes
Bärnau
15.06.2016
52
0

Thanhausen. Einiges los war am Wochenende im Thanhausen. Die Feuerwehr feierte von Freitag bis Sonntag ihr 140-jähriges Bestehen. Damit die Aktiven weiter auf eine gute Ausrüstung zurückgreifen können, hatte der Bärnauer Stadtrat kurz vor dem Jubiläum den entscheidenden Zuschuss für ein neues Fahrzeug bewilligt.

Am Freitag sorgte die Gruppe "Timeless" für gute Stimmung im Zelt. Die zahlreichen Zuhörer feierten bis in die Morgenstunden ausgelassen. Die in der Bar angebotenen Cocktails waren ein Renner. Auch das Wetter zeigte sich von einer akzeptablen Seite.

Unter allen Gruppen ab acht Personen, die sich im Festbüro angemeldet hatten, wurden ein Spanferkel und Bierpreise verlost. Die glücklichen Gewinner waren von der ersten Mannschaft des VfB Thanhausen. Einige Absagen waren beim Gaudi-Wettkampf zu verzeichnen. Deshalb stellten sich nicht so viele Gruppen wie gewünscht dem Wettstreit um die Trophäe. Dem Spaß tat das aber keinen Abbruch. Am Abend spielte die "Karpfenmusik" bei Brotzeiten und Zoiglbier auf. Leider regnete es immer wieder, weshalb sich die Besucher nur im Zelt aufhalten konnten.

Am Sonntag schlängelte sich ein imposanter Kirchenzug durch die kleine Ortschaft. Insgesamt 18 Vereine marschierten unter den Klängen der Blaskapelle Thanhausen zum Gottesdienst und anschließend wieder zurück ins Festzelt.

Bei den folgenden Grußworten betonte Bürgermeister Alfred Stier, dass der Stadtrat am Donnerstag das neue Feuerwehr-Fahrzeug, ein TSF "Logistik", genehmigt hat (wir berichteten). Dabei bedankte er sich ausdrücklich bei der Arbeitsgruppe der Thanhausener Wehr, die die Neuanschaffung federführend vorbereitet hatte.

Am Nachmittag tummelten sich zahlreiche Kinder auf dem Festplatz, während die Eltern sich bei Kaffee und Kuchen stärkten. Die Feuerwehr hatte für ein großes Angebot an Spielen gesorgt. Auch Vorsitzender Roland Heldwein holte sich die Urkunde zum "Feuerwehr-Profi", die ihm Kommandant Dominik Sölch im Festbüro überreichte. Zum Abschluss wurde das EM-Fußballspiel im Zelt auf einer Großleinwand übertragen. Den Sieg der deutschen Mannschaft feierten die Festbesucher noch bis weit nach Mitternacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Thanhausen (9)VfB Thanhausen (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.