Gottesdienst mit Schulanfängern des Kinderhauses
Segen und Stein

Für den Gottesdienst hatten die 25 Schulanfänger aus dem Kinderhaus kleine Wimpel angefertigt, die sie an dem Boot vor dem Alter anbringen durften. Auf den Wimpel stand, was sich die Kinder für die Schule wünschen.
Vermischtes
Bärnau
21.07.2016
22
0

In einem feierlichen Gottesdienst wurden 25 Schulanfänger aus dem Kinderhaus "Unsere kleine Welt" entlassen. Der Gottesdienst stand unter dem Thema "Mit Jesus in einem Boot - Gott begleitet uns in allen schwierigen Lebenssituationen". Die Kinder hatten den Gottesdienst intensiv mit vorbereitet und nahmen aktiv an der Umsetzung teil.

In die Gestaltung wurde die Geschichte "Die Stillung des Sturmes" (Mk. 4,35-41) mit einbezogen. Anhand dieser Geschichte erfuhren die Kinder, dass ein Schiff auch zu schwanken beginnen kann und dann Gefahr droht. Über allem jedoch stehe Gottes großer Segen, der die Kinder durch die Wogen der Schulzeit begleiten wird. Jedes Kind hatte im Vorfeld einen Wimpel für das Segel des Bootes vorbereitet und überlegt, worauf es sich in der Schule freut oder was es sich für die Schule wünscht. Pfarrer Johann Hofmann führte sehr lebendig durch den Gottesdienst und das Kindergartenteam sang mit den Kindern die Lieder für den Gottesdienst.

Zum Abschluss erhielten alle Kinder einen kleinen Stein, der sie für die Schule begleiten soll. Dann wurden alle mit einem ganz persönlichen Segen auf den neuen Weg entlassen. Der Stadtpfarrer segnete auch die mitgebrachten Schultüten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kindergarten Bärnau (4)Entlassgottesdienst (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.