Heimat ist die Liebe zu Gott

Pfarrer Johann Hofmann stellte seine Predigt unter das Thema "Dahoam is dahoam". Bild: kro
Vermischtes
Bärnau
13.07.2016
17
0

"Dahoam is dahoam" muss nicht nur in Lansing sein. Der bekannte Slogan war auch Motto bei der Wallfahrt zur Steinbergkirche.

Gut besucht war am Sonntagvormittag bei herrlichem Sommerwetter die 229. Wallfahrt zum gegeißelten Heiland in der Steinbergkirche. Seine Predigt stellte Pfarrer Johann Hofmann unter das Thema "Dahoam ist dahoam". Musikalisch wurde der Gottesdienst von den Genzlandbuam unter der Leitung von Günther Freundl umrahmt.

Mit Kommunionkindern


Neben zahlreichen Vereinen mit ihren Fahnen und Bannern, waren traditionell auch die Kommunionkinder unter den Gottesdienstbesuchern. Auch Bürgermeister Alfred Stier und so manche Stadträte waren gekommen. Doch ist offensichtlich, dass die Heimatvertriebenen weniger und älter werden. Mit dieser Wallfahrt, so Pfarrer Johann Hofmann, werde ein Versprechen erfüllt. Es sei Zeit inne zu halten, zurück zu schauen, aber auch den Blick nach vorne zu richten. In der malerischen Kulisse um die Steinbergkirche war der Gottesdienst wieder eine Bekenntnis zur Heimat. Und Heimat, so Pfarrer Johann Hofmann, sei dort, wo man sich wohl fühle, wo ich herkomme, wo ich aufgewachsen sei, eben wo man Zuhause ist. Heimat sei deshalb kein fest stehender Platz oder Ort, Heimat fühle man im innersten Kern. Heimat sei auch dort, wo man sich angenommen fühlt, sei die Liebe zum Nächsten, die Liebe zu Gott, die christlichen Werte zu leben und zu erleben. Nach dem Gottesdienst fand der gemütliche Teil der Wallfahrt im nahen Schützenhaus statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.