Höchstes Lob

Mit dem "Silbernen Marienkäfer", der höchsten Auszeichnung des Kreisverbandes, wurde Alfred Benkner (links) aus Frauenreuth geehrt. Stellvertretender Bezirksvorsitzender Alois Dirrigl (rechts) und Kreisvorsitzender Wolfgang Lippert überreichten die Auszeichnung. Bild: kro
Vermischtes
Bärnau
10.10.2016
37
0

"A Hund is a scho" bedeutet in der Oberpfalz ein hohes Lob. Das erhielt Alfred Benkner in Form des "Silberner Marienkäfers".

Mit den Worten "a Hund is a scho", überreichte der Landrat und Kreisvorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, Wolfgang Lippert, an Alfred Benkner aus Frauenreuth die höchste Auszeichnung des Kreisverbandes, den "Silbernen Marienkäfer". Der Kreisverband würdigte damit die außergewöhnlichen Verdienste Benkners. Alfred Benkner, so Lippert in seiner Laudatio, sei seit 30 Jahren Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Großkonreuth. Zudem ist er mehr als zwei Amtsperioden Mitglied in der Kreisvorstandschaft, aber auch politisch in der Marktgemeinde Mähring tätig. Benkner, der am 1. Januar 1983 in den Ortsverein eingetreten ist, ist seit April 1986 dessen Vorsitzender, er ist der "Motor" des Vereins.

Obstpresse eingerichtet


Lippert erinnerte an die vielfältigen Aktivitäten, etwa den Kirchweihtanz oder einen Sonnenblumen-Wettbewerb. Des weiteren habe Benkner bei sich zu Hause eine Obstpresse eingerichtet. Dabei werde er vor von seiner Frau Elisabeth und der ganzen Familie unterstützt. Die jüngste Bereicherung im Verein war 2014 laut Lippert die Gründung einer Kinder- und Jugendgruppe im Ortsverein (Ausführlicher Bericht über die Kreisversammlung folgt).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.