"Hypocras" und wärmende Speisen
Mittelalterliches Leben im Winter am Beispiel des Geschichtsparks Bärnau

Knackig kalt war es die vergangenen Tage im Stiftland. Das hat dem Geschichtspark Bärnau eine winterliche Decke verschafft. Am Sonntag kehrt Leben in die Häuser ein, zeigen Darsteller aus ganz Deutschland, wie die Menschen im Mittelalter damit umgegangen sind. Bild: awo
Vermischtes
Bärnau
22.01.2016
84
0

Eine tolle Winterlandschaft mit Schnee und Eis ist garantiert. Am Sonntag, 24. Januar, von 11 bis 18 Uhr werden mittelalterliche Darsteller aus verschiedenen Ecken Deutschlands die Häuser des Freilandmuseums bevölkern. Aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Bayern reisen die Hauspaten und Darsteller zum Winter-Event an.

Was bedeutete der Winter im Mittelalter für die Menschen? Das Leben war vor allem geprägt von zwei Sorgen: So musste man stets genügend Essen haben, um über die kalte Jahreszeit zu kommen, und natürlich auch immer genügend Brennmaterial, um eine Wärmequelle im Haus zu haben.

Die Darsteller machen Feuer aus Stein und Eisen, zeigen ihre wärmende Kleidung und wie man sie herstellt und erklären, wie man die Häuser heizt. In der mittelalterlichen Herberge, einer Rekonstruktion des 13. Jahrhunderts, wo Reisenden im Mittelalter Unterkunft gewährt wurde, kann "Hypocras" gekostet werden, ein heißer mittelalterlicher Gewürzwein. Mittelalterliche Darsteller werden auf dem zugefrorenen Weiher im Geschichtspark den Gästen präsentieren, wie man sich auf dem Eis fortbewegte. Natürlich auf Schlittschuhen aus Knochen.

Die Dauerausstellung im Funktionsgebäude bietet viel Wissenswertes über das Leben vom 8. bis 13. Jahrhundert. Um 14 und 16 Uhr wird jeweils eine Führung im verschneiten Freilandmuseum angeboten.

Freiwillige Helfer des Vereins "Via Carolina e.V." haben für die jungen Besucher eine Eisrutschbahn und ein kleines Eisstadion geschaffen. Wärmende Feuer, warme Speisen und Getränke und anderes mehr warten im winterlichen Bärnau auf ihre Abnehmer. Der viele Schnee macht es möglich, dass die Kinder im Außenbereich ihren Schneemann bauen können, um 16 Uhr ist die Preisverleihung für den schönsten Schneemann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelalter (33)Geschichtspark Bärnau (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.