Initiative "Hilfe für Kinder in Not"
Osterbesuch in Milire

Vermischtes
Bärnau
28.03.2016
15
0
Schon zum 22. Mal reisten Mitglieder der Bärnauer Initiative "Hilfe für Kinder in Not" an Ostern zum "Institut der sozialen Fürsorge für geistig behinderte Jugend" in Milire. Dort stand wieder eine Dankeschön-Vorstellung auf dem Programm. Durch die Unterstützung von Menschen aus dem gesamten Landkreis und darüber hinaus konnte die Initiative viele Geschenke wie Bettwäsche, Kleidung und auch Geld übergeben. Die Freude darüber bei den Empfängern war groß. Direktor Karel Racák brachte in seiner Begrüßungsrede zum Ausdruck, dass die langjährige Hilfe aus Deutschland vieles im Heim erleichtere. Die Kinder und Jugendlichen führten anschließend vom Personal unterstützt über eine Stunde lang Sketche und Tänze (Bild) auf. Zum Teil wurden dabei längere Texte vorgetragen, was mit viel Vorbereitungsarbeit verbunden gewesen sein dürfte. Am Ende bedankten sich Karel Racák und einige Kinder für den Besuch und die Spenden. Die Mitglieder der Initiative geben den Dank an alle Unterstützer weiter. Geld- und Sachspenden seien auch weiter notwendig, wie sie gleichzeitig betonen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.