Neue Attrtaktion am Geschichtspark Bärnau
Brot und Fisch

Am Sonntagnachmittag wird mit einer kleinen Festlichkeit der neue Backofen mit integrierter Fischräucherkammer der Öffentlichkeit präsentiert-. Bäckermeister Herbert Seer wird erstmals Brot backen. Vor allem dank der Hauptinitiatoren Eduard Weiß und Günter Daubmeier wurde das Freigelände am Geschichtspark um eine Attraktion reicher. Bild: awo
Vermischtes
Bärnau
21.10.2016
122
0

Um eine Attraktion reicher ist das Freigelände vor dem Geschichtspark. Nicht nur deswegen lohnt sich ein Besuch am Sonntag.

Erstmals wird der neue Backofen der Öffentlichkeit präsentiert. In den vergangenen Monaten ist dank fleißiger Helfer der neue Backofen entstanden, in dem Bäckermeister Herbert Seer, zugleich Vorstandsmitglied im Verein "Via Carolina", erstmals Brot backen wird.

Die Ideengeber und Hauptinitiatoren Eduard Weiß und Günter Daubmeier waren es, die für Planung, Organisation und Umsetzung des Projektes verantwortlich zeichneten. Angedockt an den Backofen sind eine Fischräucherkammer und eine Holzlagerstätte entstanden, so dass in Kombination mit dem angrenzenden Grillbereich für Festlichkeiten ein zusätzliches, optisches und funktionales "Highlight" entstanden ist. Damit erfährt das Geschichtsparkgelände eine weitere Aufwertung.

Mehr als 350 ehrenamtliche Stunden wurden geleistet, wobei den Großteil die beiden Hauptinitiatoren erbrachten, um das sehenswerte Bauwerk, das rundherum komplett mit Feldsteinen vermauert wurde, zu verwirklichen.

Der Verein "Via Carolina" lädt alle Interessierten für Sonntagnachmittag, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr herzlich ein, beim erstmaligen Backen dabei zu sein. Außerdem werden Grillspezialitäten angeboten. Nachdem an diesem Wochenende viele Darsteller aus ganz Deutschland zum Bau- und Handwerkerwochenende in die Knopfstadt gereist sind, können die Besucher im Geschichtspark am Samstag und am Sonntag den fleißigen Helfern beim Arbeiten auf der mittelalterlichen Schaubaustelle über die Schulter schauen und viel Wissenswertes erfahren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.