Neue Theaterstücke auf der Freilichtbühne Bärnau
Mit Cash und Aschenbrödel

Michelle Völkl führt in Bärnau Regie.
Vermischtes
Bärnau
11.03.2016
491
0
 
Mit großer Begeisterung starteten die Darsteller des Kultur- und Festspielvereins in die Vorbereitungen des Märchens "Drei Nüsse für Aschenbrödel". Vier Aufführungen auf der Bärnauer Freilichttribüne sind geplant. Im Bild die Darsteller mit 2. Vorsitzenden Stefan Ockl und Regisseurin Michelle Völkl (von links). Bild: awo

Jedes Jahr um Weihnachten zieht das Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" die Fernsehzuschauer in den Bann. Nun holen die Schauspieler das Stück auf die Freilichtbühne - natürlich zur Sommerzeit.

Selbst die Darsteller kommen bei den Vorplanungen ins Schwärmen. Die Freilichttribüne im Klostergarten der Knopfstadt wird im Juni Aufführungsort eines Märchens, das schon Kultstatus besitzt. Immer um Weihnachten herum fasziniert der tschechisch-deutsche Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" von Václav Vorlícek und Frantisek Pavlícek mit der Musik von Karel Svoboda Jung und Alt.

Karten im Vorverkauf


Nun kommt das Märchen in der Fassung von Uli Jäckle in Bärnau zur Aufführung. Regie führt Michelle Völkl, die seit der Kindheit durch ihre Mitwirkung bei der Stadtbühne Vohenstrauß vom Theatervirus infiziert ist. Erfahrene Darsteller des Festspielvereins werden gemeinsam mit jungen Talenten des Vereins auf der Bühne stehen. Unterstützt werden sie schon traditionell von tschechischen Mitspielern. Die Rahmenhandlung dürfte vielen geläufig sein: Aschenbrödel darf seit dem Tod ihres Vaters unter der strengen Hand der bösartigen Stiefmutter nur noch die Öfen kehren. Und die Teilnahme am königlichen Ball ist gar undenkbar. Doch mit Hilfe ihrer Freunde, der Tauben, gelingt ihr das doch noch.

Der Kultur- und Festspielverein Bärnau startet bereits mit dem Kartenvorverkauf. Die Premiere des Stücks ist am Samstag, 11. Juni, um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen sind für Sonntag, 12. Juni, um 15 Uhr sowie am Freitag, 24. Juni, und Samstag, 25. Juni, jeweils um 20 Uhr geplant. Einlass an der Bühne ist eine Stunde vor Spielbeginn.

Karten sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Regisseurin Michelle VölklDie Schauspielerin und Regisseurin Michelle Völkl stammt aus Vohenstrauß und sammelte von Kindheit an Theatererfahrungen am Landestheater Oberpfalz. Sowohl im klassischen als auch modernen Theater sowie im Musical stand sie auf der Bühne. Nach ihrem Schulabschluss 2005 begann sie ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin. 2008 schloss sie das Examen mit Bravour ab. Noch zwei Jahre arbeitete sie in diesem Bereich, als sie beschloss, doch ihre große Leidenschaft, das Theater, zu ihrem Beruf zu machen. Daraufhin studierte sie Schauspiel an der Akademie für Darstellende Kunst Bayern. Während ihres Studiums erhielt sie am Theater Regensburg einen Gastvertrag für "The Rocky Horror Show", für "Little Hero" und "Die Spitzeder". (awo)

"Johnny Cash" kehrt ins Stiftland zurück. Am Samstag, 9. Juli, wird um 20.30 Uhr an der Freilichtbühne im Klostergarten "A Tribute to Johnny Cash" zur Aufführung kommen. Nach der überaus erfolgreichen Theaterproduktion Cash in Tirschenreuth ist die Originalbesetzung mit einem eigenen Konzertprogramm unterwegs, das die musikalische Vielfalt von Cashs Musik und Aspekte seines faszinierenden Lebens zu einem Abend vereint.

"Hello I'm Johnny Cash" - so begann er jedes Konzert, der Junge aus Arkansas, der die Musikszene des 20. Jahrhunderts prägte wie kaum ein anderer. Jeder kennt seine großen Hits wie "folsom prison blues", "walk the line" oder "ring of fire". Cash war aber mehr als seine Musik. Er war in vielerlei Hinsicht eine faszinierende Persönlichkeit - zwischen Erfolg und Verzweiflung, zwischen Chaos und innerem Frieden - spannend, unterhaltsam, informativ und vor allem ehrlich und kraftvoll.

Der Reiz, das Stück einmal an der Freilichtbühne in Bärnau zu spielen, war für die Akteure der Auslöser, mit dem Kultur- und Festspielverein diesen Theaterabend der besonderen Art zu planen. Karten gibt es ab sofort bei allen Vorverkaufsstellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.