2324 Jahre Betriebsgeschichte gewürdigt

2324 Jahre Betriebsgeschichte gewürdigt (nt/az) "Das zeigt, welch eine lange Tradition das Handwerk oftmals hat", sagte der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber (zweite Reihe, Fünfter von links) im Straubinger Hotel Asam bei der Verleihung von 28 Ehrenblättern an Handwerksbetriebe aus der Region. "Insgesamt können Sie heute auf 2324 Jahre Betriebsbestehen zurückblicken, in denen ihr Handwerk in der Familie ausgeübt wird", lobte Haber die Geehrten. Die längste Familientrad
Archiv
Bayern
22.10.2014
1
0
(nt/az) "Das zeigt, welch eine lange Tradition das Handwerk oftmals hat", sagte der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber (zweite Reihe, Fünfter von links) im Straubinger Hotel Asam bei der Verleihung von 28 Ehrenblättern an Handwerksbetriebe aus der Region. "Insgesamt können Sie heute auf 2324 Jahre Betriebsbestehen zurückblicken, in denen ihr Handwerk in der Familie ausgeübt wird", lobte Haber die Geehrten. Die längste Familientradition (235 Jahre) kann Manuel Meyer aus Langquaid (Kreis Kelheim) vorweisen. Unter anderem wurden auch ausgezeichnet: Johann Dirschwigl (Willhof) für 100 Jahre, Margit Baumer (Kümmersbruck), Michael Blöth (Teublitz) und Günter Meister (Sulzbach-Rosenberg) für 60 Jahre sowie Arnold Bachl (Burglengenfeld), Hans-Jürgen Pech (Weiden) und Franz-Konrad Steubl (Auerbach) für 50 Jahre. Bild: Gahr & Popp
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Straubing (116)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.