Ärztin und Sanitäter in Bayreuth schwer verletzt
Patient attackiert Nothelfer mit Messer

Archiv
Bayern
12.08.2015
0
0
Ein Notfall-Patient hat in Bayreuth eine Notärztin sowie drei Sanitäter mit einem Messer schwer verletzt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberfranken vom Dienstag hatte ein Hausbewohner am Montagabend einen Notruf abgesetzt, weil sein Nachbar medizinische Hilfe benötigte.

Der 26-Jährige wollte die Hilfe nicht annehmen und ging mit einem Messer auf die Rettungskräfte los. Sie mussten mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Daraufhin umstellte die Polizei das Einfamilienhaus.

Nachdem Verhandlungsversuche scheiterten, durchsuchten Spezialkräfte das Haus nach dem mutmaßlichen Täter. Fünf Stunden nach dem Übergriff fanden sie den Mann, der sich in einem Verschlag im Dachgeschoss versteckt hielt, und nahmen ihn fest. Nun ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bayreuth (1197)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.