Demente Hündin über Ostern in Baugrube gefangen
Fernanda gerettet

Archiv
Bayern
09.04.2015
0
0
Die gesamten Ostertage hat eine demente Hündin in einer Baugrube in München ausharren müssen. Erst alarmierte Polizeibeamte konnten schließlich die 15 Jahre alte Fernanda befreien, die unter einem Leichtbetonstein eingeklemmt war.

Der Spanielmischling habe nach der Rettung verwirrt gewirkt, teilte der Verein Tierrettung München am Mittwoch mit. Fernanda war am Freitag beim Gassigehen verschwunden. Ihre Besitzer meldeten sie daraufhin als vermisst - und gaben an, die Hündin sei dement.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.