Ehepaar nach Verkehrsunfall in der Vils ertrunken
Tragische Urlaubsfahrt

Archiv
Bayern
03.01.2015
0
0
Ein seit Tagen vermisstes Ehepaar aus Landsberg ist in Niederbayern in der Vils ertrunken. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Spaziergänger das Auto des Paares am Donnerstag nahe Vilsbiburg im Fluss entdeckt. Rettungskräfte bargen die Leichen.

Die Polizei geht von einem Verkehrsunfall aus. Demnach kam der Wagen aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und stürzte in den Fluss. Wann genau sich der Unfall ereignet hatte, war zunächst unklar. Der 51 Jahre alte Mann und seine gleichaltrige Ehefrau waren am Montagabend von Angehörigen als vermisst gemeldet worden. Das Paar wollte nach Bad Füssing in den Urlaub fahren, war aber nie dort angekommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Vilsbiburg (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.