Erlanger Initiative kämpft gegen Stadt-Umland-Bahn
Bürger sollen entscheiden

Archiv
Bayern
27.11.2015
23
0
Bei dem umstrittenen Bau einer Stadt-Umland-Bahn im Großraum Nürnberg dürfen möglicherweise auch in Erlangen die Bürger mitreden. Wie ein Stadtsprecher am Donnerstag berichtete, wurden von einer Initiative Unterschriften für einen Bürgerentscheid gegen das Projekt übergeben. Der Antrag werde nun geprüft. Eigentlich wollte der Stadtrat am Donnerstag über die Gründung eines Zweckverbands für die Straßenbahn im Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen abstimmen. Dies sei von der Tagesordnung genommen worden, so der Sprecher. Die Gegner der Bahn kritisieren die hohen Kosten von 300 Millionen Euro. Ein Nein aus Erlangen nach dem aus dem Kreis Erlangen-Höchstadt würde das Projekt zur Reduzierung des Pendlerverkehrs wohl endgültig zum Scheitern bringen, da ein großer Geldgeber wegbräche.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.