Ex-Chefarzt bleibt in Haft

Archiv
Bayern
04.08.2015
7
0
Der wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch angeklagte Ex-Chefarzt aus Bamberg bleibt in Untersuchungshaft. Das Landgericht lehnte erneut einen Antrag des Angeklagten ab, den Haftbefehl außer Vollzug zu setzen. Das Gericht sehe nach wie vor einen dringenden Tatverdacht, teilte ein Sprecher am Montag mit. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mediziner Vergewaltigung, sexuelle Nötigung und gefährliche Körperverletzung vor. Er soll im Klinikum Bamberg Frauen ruhiggestellt und sich an ihnen vergangen haben. Der Arzt behauptet, er habe aus rein medizinischen Gründen und nicht aus einer sexuellen Motivation heraus gehandelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Bamberg (191)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.