Hoch hinaus auf der Zugspitze

Hoch hinaus auf der Zugspitze (dpa) Eine Seilbahn der Superlative will die Bayerische Zugspitzbahn zum Start in die Skisaison 2017/2018 auf Deutschlands höchstem Berg (2962 Meter) in Betrieb nehmen. Es wird die Seilbahn mit der weltweit höchsten Stahlstütze werden - 127 Meter soll die Konstruktion in die Höhe ragen. Während die 1963 eröffnete und in die Jahre gekommene Eibsee-Seilbahn auf zwei Stützen läuft, soll ihre Nachfolgerin mit nur noch einer Stütze auskommen, wie es bei der Präsentation der Pläne
Archiv
Bayern
08.07.2015
0
0
Eine Seilbahn der Superlative will die Bayerische Zugspitzbahn zum Start in die Skisaison 2017/2018 auf Deutschlands höchstem Berg (2962 Meter) in Betrieb nehmen. Es wird die Seilbahn mit der weltweit höchsten Stahlstütze werden - 127 Meter soll die Konstruktion in die Höhe ragen. Während die 1963 eröffnete und in die Jahre gekommene Eibsee-Seilbahn auf zwei Stützen läuft, soll ihre Nachfolgerin mit nur noch einer Stütze auskommen, wie es bei der Präsentation der Pläne am Dienstag auf der Zugspitze hieß. Weiterer Rekord: Keine andere Seilbahn der Welt überwindet mit 3207 Metern Abstand von der Stütze bis zur Bergstation eine größere Entfernung. Unser Bild zeigt Bauarbeiter an einem der Fundamente für die neue Seilbahn. Bild: dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.