Italienische Katze reist zur Wiesn

Archiv
Bayern
28.09.2015
0
0
Aus Italien hat sich auch ein tierischer Gast auf den langen Weg zum Oktoberfest gemacht: Eine kleine Katze fuhr im Motorraum eines Autos aus Verona als blinder Passagier mit nach München. Passanten hörten am Freitagabend nahe der Theresienwiese aus einem Auto ein Miauen und riefen die Feuerwehr. Diese hob das Fahrzeug an und demontierte den Motorschutz. Die verängstigte Katze kletterte jedoch am Motorblock nach oben. Ein Pannenhilfsdienst öffnete die Fahrertür und entriegelte die Motorhaube. Ein Feuerwehrmann bekam so das unverletzte Kätzchen zu fassen, das laut Feuerwehr danach ausgiebige "Streicheleinheiten" genoss. Bis auf weiteres nimmt ein Feuerwehrmann die kleine Katze in Pflege.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.