Jugend fürchtet Mobbing

Archiv
Bayern
07.10.2014
0
0
Viele Jugendliche fürchten sich vor einer Bloßstellung auf sozialen Plattformen wie Facebook und Twitter. Dies ergab eine am Montag veröffentlichte Umfrage der GfK Marktforschung Nürnberg. Demnach hat mehr als ein Drittel aller 14- bis 19-Jährigen (36,9 Prozent) große Angst davor, dass ein herabsetzender Text oder ein peinliches Bild eingestellt werden. Jeder Fünfte der 20- bis 39-Jährigen fürchtet eine Diffamierung. Bei den 60- bis 69-Jährigen dagegen sind es nur 6,2 Prozent, bei den 70-Jährigen 4,8 Prozent.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6404)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.