Keine Hinweise nach Attacke auf Asylbewerber

Archiv
Bayern
23.12.2014
0
0
Nach der Attacke auf einen 18 Jahre alten afrikanischen Asylbewerber in einem Regionalzug in Niederbayern hat die Polizei noch keine Hinweise auf die Täter. Es werde in alle Richtungen ermittelt, auch ein rechtsradikaler Hintergrund könne nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Drei Unbekannte hatten am Samstag den jungen Mann aus Mali in Niederlindhart zusammengeschlagen, als dieser den Zug verlassen wollte. Die Täter hatten ihm die Jacke über den Kopf gezogen und mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen. Ein Täter habe eine Glatze gehabt, die beiden anderen kurz geschorene Haare. Der 18-Jährige sollte am Montag aus dem Krankenhaus entlassen werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Straubing (116)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.