Kuh rennt durch Kempten

Archiv
Bayern
23.10.2015
0
0
Eine ausgebüxte Kuh ist am Donnerstag quer durch die Kemptener Innenstadt gerannt und hat die Polizei stundenlang auf Trab gehalten. Erst nach vier Stunden konnte das Tier eingefangen werden, teilte die Polizei mit. Ein Beamter und ein Landwirt wurden leicht verletzt. Die Kuh war am Morgen aus der Tierzuchthalle ausgebrochen, wo sie einem Schlachter übergeben werden sollte. Danach war sie bis in den Garten einer Kindertagesstätte gelaufen. Eine Tierärztin versuchte, das Tier mit Betäubungspfeilen ruhig zu stellen. Als dies nicht wirkte, sollte eine zweite Kuh sie in einen Anhänger locken. Doch auch dieser Versuch schlug fehl. Stattdessen setzte die Kuh ihre Flucht mit einem Sprung über den Gartenzaun fort. Erst als sie in eine offenstehende Garage lief, wurde sie eingefangen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Kempten (52)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.