Lotto: Franke gewinnt 14 Millionen

Archiv
Bayern
13.06.2015
0
0
Der Gewinner des Lotto-Jackpots vom 23. Mai in Höhe von 14 261 651,40 Euro hat sich gemeldet. Es handele sich um einen 49 Jahre alten, ledigen Angestellten aus Oberfranken, teilte die bayerische Staatliche Lotterieverwaltung am Freitag in München mit.

Der Mann war ganz platt. "Mehr als 14 was bitte? Nochmal! Mehr als 14 Millionen Euro. Das ist ja unglaublich!" Das waren laut Lottoverwaltung die ersten Reaktionen des Mannes. Zwar hatte er die Suche nach einem Lotto-Millionär mitbekommen, nicht aber die Verbindung zu sich selbst hergestellt: "Ich spiele meist einen Mehrwochenschein." Und wenn dieser abgelaufen sei, spiele er mit anderen Zahlen den nächsten. "Erst dann vergleiche ich meine Tipps mit den Ergebnissen der Ziehungen. Und so kam ich drauf, dass ich es bin, der tatsächlich den Jackpot geknackt hat. Wahnsinn!"

Er wisse noch nicht, was er mit den Millionen machen werde. Niemand außer seiner Freundin wisse von dem Geld. "Der Gewinn bewegt sich in Dimensionen, in denen ich nicht denke. Deshalb lasse ich das Ganze erstmal schön langsam sacken."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.