Mann bei Zusammenstoß zweier Laster schwer verletzt
Fahrer eingeklemmt

Ein Lastwagen fuhr laut Polizei auf einen langsamer fahrenden Sattelzug auf. Bild: dpa
Archiv
Bayern
09.12.2014
0
0
Nach dem Zusammenstoß zweier Lastwagen auf dem Münchner Autobahnring ist ein Mann in seinem Fahrerhaus eingeklemmt und erst nach drei Stunden gerettet worden. Wie die Polizei mitteilte, war er am Montag bei Vaterstetten auf einen Sattelzug aufgefahren und schwer verletzt worden.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der Fahrer am Steuer eingeschlafen sein. Der 43 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges wurde leicht verletzt. Die Bergungsmaßnahmen gestalteten sich nach Polizeiangaben sehr schwierig, weil beide Fahrzeuge ineinander verkeilt waren.

Auf der A99 staute sich der Verkehr auf bis zu zehn Kilometern Länge; die Fahrbahn in Richtung Nürnberg musste vorübergehend komplett gesperrt werden. Es entstand ein Schaden von rund 25 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Vaterstetten (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.