Marktweiber feiern bis zum Schluss

Archiv
Bayern
18.02.2015
0
0
Tausende Münchener haben auf dem Viktualienmarkt beim traditionellen Tanz der Marktweiber den Faschingsendspurt gefeiert. Mit flatternden Röcken, knallbunten Hüten aus Blüten und Obst und Brezn als Ohrgehänge begeisterten sie am Faschingsdienstag die Zuschauer. Laut Polizei kamen so viele Menschen wie jedes Jahr - gut 10 000. Von Terrorangst war auf dem Viktualienmarkt nichts zu spüren. "Wir haben in München gezeigt, dass wir weltoffen und tolerant sind und dass wir jeder Art von Terror entgegentreten", sagte Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD), der in schwarzem Mantel mit rotem Schal und roter Glitzerweste zusammen mit dem Narrhalla-Prinzenpaar den Tanz eröffnete. Etwa die Hälfte der Besucher kam kostümiert, klassisch als Clown oder in buntem Fantasieoutfit.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6405)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.