Metropolregion kooperiert mit Bezirk Karlsbad

Archiv
Bayern
21.11.2014
0
0
(nt/az) Eine internationale Arbeitsgemeinschaft gründeten Vertreter der Metropolregion Nürnberg und des Bezirks Karlsbad mit einem Memorandum, das sie im Stadthaus in Hersbruck unterzeichneten. Damit sei erstmals ein Gremium gefunden, das kontinuierlich ausleuchtet, welche Themen und gemeinsamen Projekte auf den Weg gebracht werden können. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, werden in dem Gremium der Bezirk Karlovy Vary/Karlsbad, die Stadt Cheb/Eger, die Metropolregion Nürnberg, die Euregio Egrensis sowie Vertreter der Wirtschaft unter Begleitung des Finanzministeriums vertreten sein.

Kommunen aus Tschechien - besonders die Stadt Eger - haben Interesse an einer inhaltlichen Zusammenarbeit mit der Metropolregion, wenn auch eine Mitgliedschaft nicht im Vordergrund steht. Vielmehr geht es darum, in einen qualifizierten Austausch zu treten. Als erste gemeinsame Aktivität soll die Bayerisch-tschechische Landesausstellung 2016/2017 mitgestaltet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hersbruck (332)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.