Missbrauch via Webcam: Mann muss in Haft

Archiv
Bayern
16.04.2015
0
0
Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern muss ein 31-jähriger Mann für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Nürnberg-Fürth bewertete es in seinem Urteil am Mittwoch als besonders dreist, dass der Mann trotz polizeilicher Ermittlungen seine kriminellen Machenschaften fortsetzte. Der aus dem Landkreis Neumarkt stammende Angeklagte hatte vor Gericht gestanden, Mädchen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren überredet zu haben, sich vor laufender Web-Kamera auszuziehen und sich in aufreizenden Posen zu zeigen.

Als die Mädchen später den Kontakt zu ihm abbrechen wollten, habe er ihnen damit gedroht, die Aufnahmen zu veröffentlichen oder ihren Eltern zuzuspielen. Den von der Staatsanwaltschaft erhobenen Vergewaltigungsvorwurf ließ das Gericht dagegen fallen, weil das mutmaßliche Opfer sich vor Gericht in Widerspruch verwickelt hatte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.