Nachtsperrungen auf der Brennerautobahn und in Passau
Geduldsproben

Archiv
Bayern
04.08.2015
14
0
(dpa/üd) Pünktlich zu Ferienbeginn ist die Brennerautobahn bei Innsbruck nachts mehrere Stunden lang in beide Richtungen gesperrt. Der Grund seien Sanierungsarbeiten zwischen den Ausfahrten Innsbruck-Amras und Berg Isel, sagte ein ADAC-Sprecher. Die Sperrung dauere von Montagabend bis Samstagmorgen, der Verkehr werde umgeleitet. Am Wochenende bestehe freie Fahrt, allerdings nur auf zwei Fahrstreifen. Bis zum 26. September ist die A 13 Innsbruck-Brenner Richtung Süden von Montag bis Samstagmorgen immer nachts von 20 Uhr bis 5 Uhr gesperrt. In der Gegenrichtung beginnt die Sperre erst um 22 Uhr.

In Passau sorgt unterdessen die nächtliche Sperrung der Marienbrücke für Probleme: In den Nächten auf Mittwoch (5. August) und Donnerstag (6. August) ist das Bauwerk jeweils von 22 bis 5 Uhr wegen Renovierungsarbeiten blockiert. Der an Österreich grenzende Teil der niederbayerischen Drei-Flüsse-Stadt ist damit vom Verkehr abgeschnitten. Für Auto-, Lastwagen und Motorradfahrer bedeutet das einen großen Umweg von 40 Kilometern über die A 3 und die österreichische Stadt Schärding am Inn. Wie die Stadt Passau auf ihrer Website mitteilt, sind für die Woche ab 17. August weitere nächtliche Vollsperrungen geplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.