Neuer Aufreger in Klinik

Archiv
Bayern
22.04.2015
3
0
Das Klinikum Bamberg kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen. Im Sommer hatte ein Skandal um einen inzwischen entlassenen Chefarzt das Krankenhaus erschüttert. Nun soll eine Mitarbeiterin heimlich eine betäubende Substanz ins Getränk zweier Kollegen gemischt haben. Im Gegensatz zum Chefarzt, der Frauen betäubt und sich an ihnen vergangen haben soll, könne beim neuen Vorfall ein sexueller Hintergrund ausgeschlossen werden. Dies berichtete der "Fränkische Tag". Gegen die Mitarbeiterin werde wegen Verdachts auf gefährliche Körperverletzung ermittelt, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Oberfranken. Möglicherweise handele es sich um massives Mobbing.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Bamberg (191)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.