Pfarrer soll Kind belästigt haben

Archiv
Bayern
10.11.2014
0
0
Der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann hat einen Priester nach dem Vorwurf von "sexueller Grenzüberschreitung gegenüber einer minderjährigen Person" beurlaubt. Wie das Bistum am Sonntag mitteilte, war der Vorwurf beim Ansprechpartner der Diözese für Opfer sexuellen Missbrauchs erhoben worden. Wie alt das mutmaßliche Opfer ist und um welche Art der Grenzüberschreitung es sich handelte, war am Sonntag unklar. Ein Sprecher verwies auf die Leitlinien der Bischofskonferenz zum Umgang mit Missbrauchsopfern, nach denen Grenzverletzungen "unterhalb der Schwelle der Strafbarkeit" liegen. Der Vorwurf sexuellen Missbrauchs stünde nicht im Raum, hieß es.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Würzburg (250)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.