Polizei sucht Zeugen: Mann schiebt betagte Mutter im Rollstuhl auf die Stufen
Tod nach Sturz von der Rolltreppe

Das Einkaufszentrum in der Marktredwitzer Leopoldstraße. Bild: Archiv
Archiv
Bayern
26.05.2015
9
0
(nt/az) Von einem tragischen Unfall geht die Kriminalpolizei Hof aus: Ein Mann wollte am Freitagabend in einem Einkaufszentrum in der Marktredwitzer Leopoldstraße mit seiner im Rollstuhl sitzenden, betagten Mutter die Rolltreppe benutzen. Dabei stürzte die Frau die Treppe hinunter und erlag einigen Stunden später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Laut Polizei habe der Sohn um 19 Uhr mit seiner 84-jährigen Mutter vom ersten Stock ins Erdgeschoss fahren wollen. Auf der obersten Stufe der Rolltreppe sei der Rollstuhl nach vorne gekippt, die Seniorin stürzte die gesamten Stufen hinunter und blieb unten schwerverletzt liegen. Trotz Erstversorgung durch einen Notarzt und der Bemühungen der Ärzte verstarb die 84-Jährige in den späten Abendstunden im Krankenhaus. Die Beamten der Kripo Hof suchen Zeugen zu dem Vorfall: Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, möchte sich unter der Telefonnummer 09281/704-0 melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.