Polizist schießt auf US-Soldat

Archiv
Bayern
27.09.2014
0
0
Mit zwei Schüssen in den Unterschenkel hat ein Polizist einen Randalierer in der Münchner Universitätsklinik Großhadern gestoppt. Die Klinik rief am Donnerstagabend die Polizei zu Hilfe, weil der 28-jährige US-Soldat nach seiner Versorgung wegen einer Kopfverletzung durch die Gänge der Notaufnahme lief, Mitarbeiter bedrohte und einen 89-jährigen Patienten mit einem Feuerlöscher an der Lippe verletzte. Als zweisprachige Aufforderungen, stehen zu bleiben, nichts halfen, schoss der Beamte. Gegen den Soldaten wird ermittelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6404)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.