Polizisten auf Wildschweinjagd

Die toten Wildschweine wurden aus dem Kanal geborgen. Bild: dpa
Archiv
Bayern
28.10.2014
0
0
Eine Rotte von Wildschweinen hat am Montag für mehrere Polizeieinsätze in der Augsburger Innenstadt gesorgt. Am Ende bezahlten drei Tiere ihren Stadtausflug mit dem Leben. Am frühen Morgen war erstmals eine Gruppe Tiere bei der Polizei gemeldet worden, konnte jedoch wieder entkommen. Im Laufe des Vormittags mussten die Beamten dann immer wieder ausrücken: Ein Wildschwein wurde bei einem Unfall mit einem Auto getötet, zwei weitere sprangen an verschiedenen Stellen in Kanäle und verfingen sich beim Schwimmen in starker Strömung in Wehren. Da beide Tiere zu ertrinken drohten, wurden sie erschossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Augsburg (344)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.