Saisonstart auf der Luisenburg

Archiv
Bayern
27.06.2015
0
0
Mit William Shakespeares Komödie "Ein Sommernachtstraum" haben am Freitagabend die 125. Luisenburg-Festspiele in Wunsiedel begonnen. Sie locken jeden Sommer bis zu 150 000 Zuschauer in das Freilichttheater. 1890 begannen die Festspiele als Amateurtheater, 1914 wurden dann zum ersten Mal klassische Stücke mit Berufsschauspielern inszeniert. Nach der Premiere sollte am Abend erstmals zur Eröffnung der Festspiele ein Staatsempfang stattfinden. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sagte seine Teilnahme kurzfristig aus Termingründen ab - stellvertretend würdigte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) die Festspiele als einen "kulturellen Höhepunkt" im Freistaat mit einer Auslastung von fast 100 Prozent.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.