Schlägerei nach Roter Karte

Archiv
Bayern
04.11.2014
1
0
Eine Rote Karte hat in Nürnberg zu einer Massenschlägerei auf dem Fußballplatz geführt. Mehrere Dutzend Menschen waren daran beteiligt - darunter Spieler, der Schiedsrichter und Fans. Einem 17-Jährigen, der auf dem Boden lag, soll dabei mehrfach gegen den Kopf getreten worden sein. Die Schlägerei brach am Sonntag während eines Punktspiels der untersten Spielklasse aus. "Nachdem der Schiedsrichter die Rote Karte gezeigt hatte, entwickelte sich zunächst eine Schlägerei unter den Spielern, dann unter den Zuschauern und schließlich ,Jeder gegen Jeden'", berichtete die Polizei. Zahlreiche Polizisten beruhigen schließlich die Situation.
Weitere Beiträge zu den Themen: Nürnberg (1943)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.