Schlusslicht in der Statistik: Bayern hat im Bundesvergleich die wenigsten Raucher
Weiß-blauer Qualm wird weniger

In Bayern greifen immer weniger Menschen zur Zigarette. Bild: dpa
Archiv
Bayern
13.11.2014
3
0
(üd/dpa) Das Schlusslicht zu sein, ist normalerweise nichts, worüber man sich freuen kann. Es gibt Ausnahmen: Bayern ist das Bundesland mit den wenigsten Rauchern im Alter von mehr als 15 Jahren. Mit einem Anteil von 22,1 Prozent an der Gesamtbevölkerung hat der Freistaat die niedrigste Raucherquote in der Bundesrepublik.

Zu diesem Schluss kommt die Techniker-Krankenkasse (TK) in München bei der Auswertung der aktuellen Daten des Mikrozens des Statistischen Bundesamtes für das Jahr 2013. Die höchste Raucherquote weist demnach Berlin mit 28,8 Prozent aus. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 24,5 Prozent. Bayern verdrängt damit Baden-Württemberg (22,2 Prozent): Das "Ländle" lag bei der letzten Auswertung im Jahr 2009 noch deutlich am Ende der Raucher-"Bestenliste".

Mehr Männer geben auf

Während im Freistaat in den vergangenen Jahren die Zahl der Menschen, die gelegentlich oder regelmäßig rauchen um 1,4 Prozentpunkte zurückging, waren es in Baden-Württemberg nur 0,6. Beim Abgewöhnen geholfen haben den Rauchern mutmaßlich auch die strengeren Verbote in Gaststätten und Kneipen.

In Deutschland ist der Konsum von Tabakwaren insgesamt zurückgegangen. Generell bezeichnet sich nur noch knapp jeder Vierte als Raucher. Das sind gut drei Prozentpunkte weniger als 1999. Und nur noch 12 Prozent der Raucher paffen mehr als 20 Zigaretten am Tag - ein Drittel weniger als 1999. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) der Nichtraucher hat nach eigenen Angaben noch nie gequalmt, fast jeder Fünfte (19 Prozent) hat aufgehört. Wie beim Übergewicht schneiden die Männer auch beim Rauchen schlechter ab: 29 Prozent rauchen, bei den Frauen sind es nur 20 Prozent. Dafür haben mehr Männer das Rauchen aufgegeben: Der Anteil der Raucher ging bei den Männern um sechs Prozentpunkte, bei den Frauen nur um zwei Prozentpunkte zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.